Rufen Sie an +31 (0)88-0600788|Kunde werden|Anmelden|





Was ist ein Tablett?
Ein Tablett wird verwendet, um den Mauszeiger auf dem Bildschirm zu bedienen, was normalerweise mit einer Maus möglich ist. Ein Tablett verfügt über einen elektronischen Stift, der im aktiven Bereich des Tabletts funktioniert. Weil der Stift kabellos ist und keine Batterien hat, können Sie Ihren Computer intuitiver und mit viel mehr Freiheit bedienen.


Was sind die Funktionen eines Tabletts?
Mit einem Tablett sind Sie nicht nur imstande, Zeichnungen oder Web-graphics anzufertigen, sondern auch um Fotos zu bearbeiten, E-Mails zu schreiben, Animationen zu kreieren und sogar direkt in MS Office-Programmen (Word/Excel/PowerPoint usw.) zu schreiben. Für all diesen Programme brauchen Sie jedocht die richtige Software, weil ein Tablett im Grunde genommen nur einen optimalen Ersatz für eine Maus ist.


Kann man nur mit einem Tablett schon zeichnen?
Nein, man braucht zusätzlich zum Tablett auch ein Zeichenprogramm. Ein Tablett ist nur die Hardware, und um bestimmte Aufträge auszuführen, brauchen Sie die richtige Software. Fast alle WACOM Tabletts werden inklusive eines hochwertigen Zeichenprogramms geliefert.


Was ist der Unterschied zwischen einem Tablett und einer normalen Maus?
WACOM Tabletts haben einen kabellosen Stift, haben keine mechanischen Teile die verschmutzen und haben auch keine Batterien die regelmäßig ersetzt werden müssen. Zudem basieren Mäuse auf relativer Bewegung; wo sich die Maus befindet, ist nicht wichtig - die Bewegung wird registriert. Ein Tablett basiert hingegen auf absoluter Position: wenn sich der Stift links unten auf dem Tablett befindet, befindet sich auch der Mauszeiger links unten auf dem Bildschirm. Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, bewegen Sie den Mauszeiger viel schneller in eine bestimmte Position.


Kann man ein Tablett und eine Maus gleichzeitig benutzen?
Ja, ein WACOM Tablett kann gleichzeitig mit anderen Mäusen, Trackballs, und anderen Eingabegeräten bedient werden.


Warum gibt es verschiedene Größen und was ist der Unterschied?
De basis-functionaliteit van elk tablet is hetzelfde, ongeacht het formaat. Echter, hoe groter het tablet, hoe makkelijker het voor u, als mens, wordt om de cursor op het scherm heel nauwkeurig te bewegen.
Normaal gesproken komt het hele actieve gebied van het tablet overeen met het hele beeldscherm. Stelt u zich nu eens voor dat u een heel klein tabletje heeft, als u de pen hierop een klein beetje beweegt zal de cursor op het beeldscherm een hele grote beweging maken. Om de cursor op het beeld nauwkeurig te besturen moet u hele kleine en super nauwkeurige bewegingen op het tabletje maken. Het tabletje kan dit wel aan, maar u niet. Dus, als u heel precies wilt werken heeft u een groter tablet nodig.


Was kann ich mit einem Tablett machen?
Naast het feit dat een tablet dient ter vervanging van de muis, zijn er nog meer applicaties. Wij noemen er een aantal:
  • Fotobearbeitung. Ein Tablett hilft Ihnen, besser zu selektieren und zu korrigieren
  • Freihändig zeichnen. Wenn Sie schon mal mit einer Maus versucht haben, ein Dokument zu unterzeichnen, wissen Sie, weshalb ein Stift einfach viel besser geeignet ist.
  • CAD und 3D-Modellierung.
  • Handschriftenerkennung.
Für alle oben stehenden Funktionen ist ein Tablett besser geeignet, weil eine Maus dafür einfach nicht gedacht ist.


Wie funktioniert ein WACOM Tablett?
WACOM Tabletts benutzen elektromagnetische Resonanztechnologie - entwickelt von WACOM - wobei Radiowellen zum Stift geschickt werden und für eine Positions- und Druckanalyse zurückgeschickt werden. Der Stift ist drucksensitiv, und zwar nicht das Tablett. Das heißt, dass Sie einfach Ihre Hand auf dem Tablett legen können, oder ein Foto, das Sie durchpausen möchten. Mehr Informationen finden Sie unter der Seite [Wie funktionieren WACOM Tabletts?]


Wo finde ich mehr Informationen bezüglich Handschriftenerkennungs-Software?
Für Gebraucher von Windows XP gibt es Paragraph PenOffice und Paragraph Calligrapher. Beide Programme gibt es auf Deutsch; wählen Sie dafür die 'Multilingual Editions'.
Microsoft Office XP und neuer enthalten Handschriftenerkennung, die aber üblicherweise nicht installiert ist. Beziehen Sie sich auf den Office-Anleitung um herauszufinden, wie Sie dies installieren müssen
Windows Vista und Windows 7 haben standardmäßig Handschriftenerkennung (außer der Home Basic Version). Auch Mac OS 10.2 und neuer enthält diese Funktion. Der Name dieses Moduls ist 'Inkwell'.


Wie finde ich heraus, ob ein WACOM Tablett von einem bestimmten Programm unterstützt wird?
WACOM Tabletts werden von allen Programmen, ohne Ausnahme, unterstützt. Ein Tablett funktioniert nämlich wie eine normale Maus. Wenn Sie aber den Treiber installieren, wirkt das Tablett schneller und genießen Sie die Vorteile der absoluten Positionsbestimmung. Das heißt, dass eine bestimmte Position im aktiven Bereichs des Tabletts immer mit einer bestimmten Position auf dem Bildschirm verbunden ist. Wenn Sie fortgeschrittene Funktionen des Tabletts wie drucksensitives Zeichnen, Winkelsensitivität, das Radiergummi und das Erkennen individueller Eingabegeräte nutzen möchten, brauchen Sie aber Software, die diese Funktionen unterstützt. Für Fragen diesbezüglich, wenden Sie sich bitte an den Hersteller der jeweiligen Software oder lesen Sie die Anleitung.


Was wird mit "Absoluter Position" gemeint?
Viele herkömmliche Eingabegeräte, wie die Maus, funktionieren mit "relativer Bewegung" um den Mauszeiger zu bewegen. Wenn die Maus nach links bewegt wird, bewegt sich auch der Mauszeiger nach links. Es gibt aber keinen Bezug der Position der Maus auf dem Mauspad und der Position des Mauszeiger auf dem Bildschirm. WACOM Tabletts funktionieren hingegen mit "absoluter Positionierung", wobei der ganze aktive Bereich des Tabletts Bezug hat auf den ganzen Bildschirm. Hierdurch wird ein Bezug zwischen einer bestimmten Position der Stiftspitze im aktiven Bereich und einer bestimmmten Position des Mauszeigers hergestellt. Sie ziehen den Zeiger schneller, mit einer einzigen Bewegung, an eine neue Position.


Was wird mit "Aktivem Bereich" gemeint?
Der aktive Bereich eines Tabletts ist jener Bereich, in dem Stifte, Mäuse und Fadenkreuzlupen wirksam sind. Ein Tablett ist immer etwas größer als sein aktiver Bereich, weil der Rand verhindert, dass Sie mit dem Stift neben dem Tablett kommen. WACOM stellt Tabletts mit aktiven Bereich in sechs Größen her: DIN-A7 bis DIN-A3.


Was ist "Drucksensitivität"?
Die Stiftspitze und das Radiergummi eines WACOM Stifts registrieren, mit wieviel Kraft Sie auf dem Tablett drücken. Sollten Sie Software verwenden, die dies unterstützt, können Sie viel natürlichere Zeichnungen anfertigen, als wenn Sie ohne Drucksensitivität arbeiten. Die Graphire Tabletts haben 512 Drucksensitivititätsabstufungen, die Intuos-Reihe sogar 1024. Dies ist ausreichend für schöne, fließende Linien. Drucksensitivität kann in bestimmten Programmen auch verwendet werden um Transparanz, Farbe oder Linienstärke anzupassen.


Wat wird mit "Radiergummi" gemeint?
Viele WACOM Stift haben an der Hinterseite ein kleines Radiergummi, wie Bleistifte. Dieses Radiergummi ist auf dem Tablett aktiv, wie die Stiftspitze. Im WACOM Einstellungenprogramm stellen Sie ein, welche Funktion das Radiergummi in verschiedenen Programmen hat. In manchen Programmen funktioniert das Radiergummi standardmäßig.


Was sind "Gerättasten"?
Alle WACOM Stifte, Mäuse und Fadenkreuzlupen verfügen über eine oder mehrere frei programmierbare Tasten. Sie belegen eine Taste zum Beispiel mit einem Mausklick, einer Tastenkombination, oder dem Aufrufen eines bestimmten Programms oder Menüs. Hierdurch können Sie schneller und effizienter arbeiten.


Was ist "Tool-ID"?
"Tool" ist Engels für "Eingabegerät" und "ID" heißt "Identification" oder "Identifikation". Diese Wendung wird gebraucht bei den Intuos Eingabegeräten und meint, dass jedes Eingabegerät eine unikalische Nummer hat, aufgrund dessen das Tablett das Eingabegerät erkennt. Dies ermöglicht es Ihnen, jedes Eingabegerät anders einzustellen. Mittels Tool-ID können mehrere Gebraucher das Tablett mit ihrem eigenen Stift und persönlichen Einstellunden verwenden, oder ein einziger Gebraucher mit mehreren Stiften, mit einer jeweilig eigener Funktion, z.B. ein Stift für starke Linien und ein andere Stift für dünne Linien.


Was sind "Programmspezifische Einstellungen"?
WACOM Intuos Eingabegeräte und Tabletts können für jedes Programm anders eingestellt werden. Dies ist nicht erforderlich, kann aber sehr praktisch sein, zum Beispiel wenn ein Programm mehrere "Tool-Buttons" braucht. Sobald ein bestimmtes Programm geöffnet wird, werden die jeweiligen Einstellungen aufgerufen.


Was ist der Unterschied zwischen einem LCD-Tablett und einem Touch Screen?
Sowohl bei einem LCD-Tablett als bei einem Touch Screen arbeiten Sie auf dem Bildschirm selber, aber das ist die einzige Übereinstimmung. Ein Touch Screen hat eine drucksensitive Schicht, die auf jede Bewegung reagiert. Touch Screens sind also nicht präzise, werden von Schmutz gehindert und beschädigen schnell. Bei einem WACOM LCD-Tablett, wie dem Cintiq, kommuniziert der Stift mittels elektromagnetischer Strahlung, durch den Bildschirm hindurch, mit dem Tablett. Sie können also die Hand auf dem Bildschirm legen, weil das Tablett nur auf den Stift reagiert. Außerdem ist ein LCD-Tablett viel präziser und unempfindlicher als ein Touch Screen. Touch Screens werden verwendet für Menünavigation oder kleine Taschengeräte; LCD-Tabletts werden gebraucht für präzises und drucksensitives freihändiges Zeichnen.

Empfangen Sie als Erster aktuelle Wacom Angebote, Tipps und Neuheiten!

Melden Sie sich für den Newsletter an, bleiben Sie informiert. Wir senden keinen Spam!